Möhrchens Urne

Die Beiden verstanden sich bestens!

Auf meiner Wiese!

Auf meiner Wiese!

Was guckst Du denn so? Mein Kanini-Teppich ist zwar von der letzten Tomate noch ganz bekleckert, aber mich stört es nicht!

Warum immer auf dem Boden? Ich will auch auf dem Stuhl sitzen!

Ein Kuscheltier für mich alleine!

Hier bin ich der Schönste!

...wie man sieht...

gleich schlaf ich ein

ich bin ja soooo müde

schlummer....

Hallo, Hundetier!

Steckbrief: Böhnchen, weiblich, Widder, geboren am 18.11.2003

 

...eingeschlafen nach dem Fressen und beim Bauchmassieren! Keine Schreckstarre!

Ein Schnee-Möhrchi!

 

 

...dieses Chaos in meiner Hütte ist ja unfassbar!! Das ist Vergangenheit, liebe Zuschauer! Betrachtet bitte nur die Viecher auf den Bildern!

Möhrchen ist am 30.07.2005 verstorben. Er durfte ca. dreizehn Jahre alt werden, der kleine Liebling. Auf einmal war der kleine Kerl nicht mehr das alte, aber gesunde Kaninchen. Innerhalb von zwei Tagen war er so am Ende... Und es war nun an mir, zu handeln! Ich konnte doch meinen Freund nicht leiden lassen! Ich habe ihn erlöst.

Kurze Zeit danach hat er seinen Sohn zu sich gerufen! Am 03.08.2005 ist Hähnchen plötzlich eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht.

Möhrchen war seit Oktober 1997 bei mir. Entdeckt hatte ich ihn im Tierheim Schwerte. Zusammen mit drei anderen Ninis saß er in einem kleinen Raum, allerdings nicht in einem Käfig. Er durfte dort frei herumhüpfen. Als er meine Füße mit seinem Kinn markierte und sich sofort hinlegte, als ich ihn streichelte, war es besiegelt! Möhrchen kam mit mir nach Hause!

Möhrchen lebte völlig frei in der Wohnung, ganz ohne Käfig! Er war fast komplett stubenrein, hatte allerdings auch mehrere Toiletten. Nur zuletzt, als alter Herr, wurde er etwas undicht. Als er neun Jahre alt war, durfte er sich mit seiner Freundin Böhnchen vermehren und sie bekamen fünf süße Junge. Das kleinste, Hähnchen, behielten wir, alle anderen Tiere kamen in sehr liebevolle Hände.

Trotzdem und leider, die Tragik nimmt kein Ende, sind auch Böhnchen und alle Kinder mittlerweile verstorben. "Theo" lebte glücklich und zufrieden viele Jahre bei meinen Freunden, bis auch er eines Tages vom Alter besiegt wurde und sich leise auf zu seinen Freunden machte.

Jetzt sind alle am anderen Ende des Regenbogens. Möhrchen war alt und hatte ein erfülltes Leben. Hähnchen durfte leider nur etwas über ein Jahr alt werden, war aber wenigstens in dieser kurzen Zeit sehr glücklich mit seinem Zuhause. Böhnchen und ihre Kinder hatten leider keine sehr lange Zeit auf Erden. Aber trotzdem ein erfülltes, glückliches Leben!

Ich werde die Kleinen niemals vergessen, die lieben, zahmen Burschen!

Möhrchen wurde eingeäschert im Kleintierkrematorium "Im Rosengarten" in Badbergen.

Ich werde es niemals bereuen, einen würdevolleren "Abschied" gibt es wohl kaum!

Fotos von Maya!

zurück zum Anfang